DTRS Überspielung

Bitte füllen Sie die hier aufgelisteten Felder möglichst genau aus!

Beschreibung

Professionelle Überspielung Ihres DTRS Bandes

Das Standard-Studio-Format der Tonstudios in den 90er Jahren, auch bekannt als:

– DTRS, Tascam DTRS, DTRS 8 Spur

Die Aufzeichnung erfolgt wie bei analogen Videorecordern oder DAT im Schrägspurverfahren, bei dem das Band ein Stück weit aus der Cassette herausgefädelt und um eine schräg stehende, sich sehr schnell drehende Kopftrommel herumgeschlungen wird, auf der sich die Aufnahmeköpfe befinden. Je nach DTRS-Modell sind Abtastfrequenzen von 44,1 kHz, 48 kHz, 88,2 kHz, 96 kHz und 192 kHz wählbar. Je höher die verwendete Abtastfrequenz ist, desto weniger Spuren stehen allerdings für die Aufzeichnung zur Verfügung (bei 192 kHz nur noch zwei).

 

Inkludiert Leistungen:

  • Vorprüfung in unserem Tonstudio
  • Prüfung des Bandmaterials auf “Sticky Shed Syndrome
  • Auslieferung als exakt gleich lange Audiofiles mit gleichem Start-, und Endpunkt
  • Timecode-Code Auslesung
  • Überspielung in der gleichen Auflösung wie das Originalmaterial
  • Dokumentation des gesamten Vorgangs und Bereitstellung der Fotos via Download

Zusätzliche Informationen

Timecode Verbund

Bitte beachten:
Wenn Sie einen DTRS-Verbund von mehrere Bändern haben (z.B. Band 1 Spur 1-8, Band 2 Spur 9-16 usw.)
wählen Sie bitte die Option "Timecode-Synchronisation" aus und geben Sie bitte die Anzahl der Spuren an.

Bitte wählen Sie aber als Anzahl dann nur 1 Band. Vielen Dank.